Deine Stimme für die Sozialistische Jugend

Deine Stimme für die SJ

Die Sozialistische Jugend ist keine Partei und kann als Organisation demnach auch nicht gewählt werden. Dennoch besteht bei Wahlen die Möglichkeit, einzelnen Mitgliedern der SJ eine Stimme zum Beispiel für die Bezirksvertretung oder den Gemeinderat zu geben. Diese Möglichkeit ergibt sich aus den parallel laufenden Aktivitäten einiger SJ – Mitglieder in Parteistrukturen der SPÖ. So wird es auch bei den kommenden Wiener Gemeinderatswahlen 2015 der Fall sein, dass die Sozialistische Jugend mit Kandidatinnen und Kandidaten auf Wahllisten der SPÖ vertreten ist. Die Aufgabe der KandidatInnen - im Falle des Erlangens eines Mandats - ist es, die Inhalte der Sozialistischen Jugend in die SPÖ weiter zu tragen und somit auch innerparteilich als kritisches Sprachrohr fungieren zu können.

 

Dein Vertrauen in die SJ

Durch das Wählen von Vertreterinnen und Vertretern der Sozialistischen Jugend auf Bezirks- und Gemeindeebene kann ein ehrliches Sprachrohr für Jugendliche in genau die Gremien gelegt werden, die über Lebensbereiche entscheiden, von denen die meisten Menschen direkt betroffen sind. Als kritische, linke Jugendorganisation haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Probleme offen anzusprechen. Wir erkennen durchaus, dass die Politik vor allem in einer Stadt wie Wien, viele Erfolge erzielt hat. Das Leben hier verspricht eine hohe Qualität und verdient gegenüber anderen Städten Lob und Anerkennung. Dennoch steht auch Wien vor einigen Problemfeldern, auf die der bisherige Erfolg nicht die Sicht versperren darf. Wir als Sozialistische Jugend benennen diese Probleme und unterziehen sie einer ehrlichen Analyse, denn wir wissen: Probleme schön zu reden, bringt uns nicht weiter.

Du möchtest mithelfen und etwas Gutes tun?
Du findest meine Forderungen gut und willst mich unterstützen?
Ja, ich möchte Marina unterstützen!